Über uns

Es gibt Unternehmer, die über die Fähigkeit verfügen, bereits verwirklichte Ideen in neuen Zusammenhängen zu sehen und dadurch verblüffte Lösungen für komplizierte technische Probleme zu finden. Solch ein Unternehmer ist Hans de Zeeuw. Ihm gelang eine ebenso einfache wie überzeugende Lösung für das Problem, einen Raum sowohl zugfrei als auch gleichmäßig zu belüften und zu temperieren. Seine Idee: Kühle Luft nicht durch Metallkanäle zu blasen, sondern durch Textilschläuche aus Polypropylen.

Schon in den 1950er Jahren wurden Textilschläuche im Bergbau eingesetzt, im unter Tage die Luft über weite Strecken zu transportieren. Aber diese Schläuche bestanden aus natürlicher Baumwollfaser, nahmen Feuchtigkeit auf und bildeten so den Nährboden für Bakterien und Pilze. Aus diesem Grund konnten sie sich in anderen Bereichen wie etwa der Lebensmittelindustrie nicht durchsetzen.

Erst in den 1970er Jahren kam mit Polypropylen ein Material auf den Markt, das praktisch unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten eröffnete. Hans de Zeeuw erkannte die Chance, die darin lang, Textilschläuche aus diesem Material herzustellen. Sein 1984 gegründetes Unternehmen AIRTEX®-SYSTEM kann auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Raumbelüftung mittels maßgeschneiderter Textilkanäle aus Polypropylengewerbe ist heute Standard.